„Deutsche Welle“ hetzt gegen Auswanderer, die in Paraguay leben und Auswanderungswillige, die in Paraguay leben möchten

Deutsche Welle ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts, also ein Regierungspropaganda-Sender der Berliner Gesundheitsdiktatur. Der internationale Sender des Berliner Propagandaministerium bemächtigt sich bewiesenermaßen der Methoden der Nationalsozialisten.

Regierungspropaganda-Sender „Deutsche Welle“ hetzt gegen Menschen, die in Paraguay leben bzw. nach Paraguay auswandern

Der Regierungspropaganda-Sender Deutsche Welle ist für Hetze bekannt. Am Ende seines Berichts kommt der Deutsche-Welle-Redakteur nicht umhin, die Nazi-Keule und die Antisemitismuskeule zu schwingen:

„Es scheint fast ein wenig, als ob sich die Geschichte in Paraguay wiederholt. Der Antisemit Bernhard Förster, Ehemann von Elisabeth Nietzsche, der Schwester des Philosophen Friedrich, gründete 1886 in Paraguay das Dorf „Nueva Germania“, gedacht als Zufluchtsort für die ‚arische Rasse‘ in Südamerika.“

Nun, sowas kann nur ein Dilettant schreiben. Bezüglich Antisemitismus hat sich sein Nazi-Sender Deutsche Welle eine unrühmliche Positionierung erarbeitet:

Deutsche Welle „Antisemiten des Jahres“

Nazi-Sender Deutsche Welle auf Platz 7 der schlimmsten Antisemiten der Welt! „Global Antisemitism Top Ten„-Liste des Simon Wiesenthal Centers für das Jahr 2021

Die „Global Antisemitism Top Ten„-Liste des Simon Wiesenthal Centers stuft jedes Jahr die schlimmsten Ausbrüche von Antisemitismus in der Welt ein. Die Deutsche Welle, der von der deutschen Impfdiktatur finanzierte internationale Fernsehsender, landete dabei auf dem 7. Platz der Weltrangliste, wie Israel National News berichtete.

Reichsbürger und Impfgegner fliehen nach Paraguay

Unter dieser Überschrift hat der DW-Redakteur Oliver Pieper, der sich als Corona-Fetischist und Impfbefürworter zu erkennen gibt und schon mal wie ein Stasi-Mann oder Blockwart fühlt, eine Hetzkampagne gegen Menschen aufgezogen, die nach Paraguay auswandern wollen bzw. bereits hier leben.

Ich nehme es gleich vorweg: Mehr Lügen, Verleumdungen, Verdrehungen und Unterstellungen in einem Bericht unterzubringen, ist kaum möglich. Es beginnt mit der Behauptung: „Das südamerikanische Land entwickelt sich zum Mekka für Demokratiefeinde und Verschwörungstheoretiker aus Deutschland. Willkommen sind sie nicht unbedingt.“ Diese Behauptungen sind durch nichts belegt.

Das schreibt Oliver Pieper, ein geimpfter Mann, der auf der Gehaltsliste der deutschen Impfdiktatur steht. Ein Staat, der keine Gewaltenteilung hat, Grundrechte abschafft, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Menschheit begeht und bewusst gegen den Nürnberger Kodex verstößt, Erwachsene und vor allem Kinder quält, befindet sich mindestens auf dem gleichen Niveau wie China, Nordkorea, Tschad, Sudan, etc. Ein Redakteur, der sich in dieser Diktatur bewusst der Manipulation von Menschen bedient, ist ein „Täter“, der Blut an den Händen hat, der von einem demokratischen Rechtsstaat fantasiert, der zum Schurkenstaat wurde.

Kann ein Schreiberling, der als Geimpfter für die Impfdiktatur schreibt und dessen Wohlergehen davon abhängig ist was er täglich schreibt, überhaupt noch objektiv über die sogenannte „Impfung“ berichten, die eigentlich eine Genmanipulation ist?

Ich überlasse es Ihnen, sich eine Meinung zu bilden. Inzwischen zeigt eine Studie, dass Ungeimpfte besser informiert sind als Geimpfte! Ulrike Guérot, eine deutsche Politikwissenschaftlerin, hat effektiv gezeigt, dass die sogenannten Impfgegner weitaus besser informiert sind als die Geimpften. Weiterlesen…

Wer ist ein Reichsbürger?

DW-Redakteur Oliver Pieper behauptet: „Reichsbürger … fliehen nach Paraguay“. Wer ein Reichsbürger ist, schreibt er nicht. Nun, da liegt er sicherlich auf der gleichen Welle wie der sogenannte „Verfassungsschutz“:

Der Verfassungsschutz hat eine klare Definition, wer als Reichsbürger anzusehen ist und wer nicht.

Der Verfassungsschutz definiert den Reichsbürger wie folgt:

Definition:
„Reichsbürger“ und „Selbstverwalter“ sind Gruppierungen und Einzelpersonen, die aus unterschiedlichen Motiven und mit unterschiedlichen Begründungen – unter anderem unter Berufung auf das historische Deutsche Reich, verschwörungstheoretische Argumentationsmuster oder ein selbst definiertes Naturrecht – die Existenz der Bundesrepublik Deutschland und deren Rechtssystem ablehnen, den demokratisch gewählten Repräsentanten die Legitimation absprechen oder sich gar in Gänze als außerhalb der Rechtsordnung stehend definieren und deshalb die Besorgnis besteht, dass sie Verstöße gegen die Rechtsordnung begehen.

Quelle: Verfassungsschutz

Auf der Webseite der Kanzlei Hoesmann kann sich der interessierte Leser informieren:

Der Begriff Reichsbürger wird gerne verwendet, um in politischen Diskussionen Gegner zu diffamieren. Gerade in der aktuellen Diskussion rund um die Corona Pandemie und den damit einhergehenden staatlichen Einschränkungen, werden Gegner dieser Einschränkungen sehr schnell in eine (rechte) Reichsbürger Ecke gestellt. Der Vorwurf ist sicherlich manchmal berechtigt, jedoch nicht immer.

Jemanden als Reichsbürger zu bezeichnen, kann unter Umständen sogar eine strafbare Beleidigung sein.

Der Verfassungsschutzbericht des Landes Sachsen geht umfangreich auf Reichsbürger und deren Argumentation bzw. Handlungen ein. (ab Seite 152).

Nach Aussage des Verfassungsschutzberichtes suchen Reichsbürger und sog. Selbstverwalter regelmäßig die Auseinandersetzung mit der öffentlichen Verwaltung und versuchen, das Verwaltungshandeln der Bundesrepublik, deren Existenz sie negieren, zu behindern. Reichsbürger gründen häufig Fantasiestaaten und proklamieren ihre Selbstverwaltung. Häufig werden auch eigene Personalausweise und Führerscheine herausgegeben, mit welcher sie zum Ausdruck bringen wollen, dass sie die Souveränität der Bundesrepublik Deutschland nicht anerkennen. Weiterlesen…

Wenn nach Aussage des Verfassungsschutzberichtes Reichsbürger und sogenannte Selbstverwalter regelmäßig die Auseinandersetzung mit der öffentlichen Verwaltung suchen und versuchen, das Verwaltungshandeln der Bundesrepublik, deren Existenz sie negieren, zu behindern, dann ist es doch sehr unwahrscheinlich, dass diese Menschen nach Paraguay auswandern.

Feststellung der deutschen Staatsangehörigkeit

Auf der Webseite „Deutsche Vertretungen in den USA“ lesen wir: „Ein deutscher Personalausweis/Reisepass ist kein Beweis der deutschen Staatsangehörigkeit.“ Im Verfahren auf Ausstellung eines Staatsangehörigkeitsausweises wird festgestellt, ob die Antragsteller bereits deutsche Staatsangehörige sind. Zuständige Staatsangehörigkeitsbehörde für Deutsche, die im Ausland leben, ist das Bundesverwaltungsamt (BVA) in Köln. Die Auslandsvertretungen können nicht rechtsverbindlich feststellen, ob die deutsche Staatsangehörigkeit gegeben ist. 

Im Feststellungsverfahren ist die deutsche Staatsangehörigkeit durch entsprechende Unterlagen glaubhaft zu machen (Personenstandsurkunden, Wohnsitznachweise o.ä.). Dabei ist die Abstammung bis zu einem 1914 oder davor geborenen Vorfahren nachzuweisen. Kommt die Prüfung zu einem positiven Ergebnis wird ein Staatsangehörigkeitsausweis ausgestellt.

Fazit: Wer seine Abstammung nicht nachweisen kann, erhält keinen Staatsangehörigkeitsausweis, den einzigen Nachweis, dass man Deutscher ist!

Für mich ist demnach die Behauptung des Deutsche-Welle-Redakteurs Oliver Pieper, Reichsbürger würden nach Paraguay fliehen, pure Hetze gegen Auswanderer und Andersdenkende. Beschäftigen wir uns mit der die Freiheit gefährtenden und lebensgefährlichen Migrations-, Klima- und Impfdiktatur, die in Berlin seit 2015 aufgezogen wird.

Ist die BRD ein demokratischer Rechtsstaat oder eher ein Schurkenstaat?

Der Europäische Gerichtshof (EuGH) stellt in seinen Urteilen vom 27. Mai 2019 fest, dass deutsche Staatsanwaltschaften nicht hinreichend unabhängig sind gegenüber der Exekutive.

Die Richter des Bundesverfassungsgerichts werden beispielsweise von denen bestimmt, über die diese Richter urteilen sollen – nämlich von Bundesrat und Bundestag, sprich von den Parteien selbst – siehe Grafik. Für die EuGH-Richter bleibt ein Restrisiko, dass die deutsche Staatsanwaltschaft beim EU-Haftbefehl durch die Politik beeinflusst werden könnte.

In Adolf Hitlers NS-Staat war das ähnlich. Die in der NS-Ideologie proklamierte „Einheit von Volk und Staat“ führte zur Aufhebung der Gewaltenteilung; die obersten Regierungsämter erhielten sowohl legislative wie exekutive und judikative Kompetenzen. Hunderte, wenn nicht tausende Strafanzeigen, gegen Angela Merkel, ihre Minister, gegen die Ministerpräsidenten, gegen Bundestags-, Landtags- und EU-Abgeordnete wurden auf Weisung der Justizminister einfach unter den Teppich gekehrt.

Paraguay kann bezüglich Korruption Deutschland nicht das Wasser reichen.

Bezüglich Demokratie könnte Deutschland von Paraguay einiges lernen. In Paraguay werden Präsident, Minister, Senatoren, etc. allesamt vom Volk direkt gewählt.

Bei Pelzig sagt der „Hauptbeauftragte für Korruption der Polizei“ das de facto ganz Deutschland ein Sumpf aus Korruption ist – von Politikern, die er als Marionetten bezeichnet, über die Medien. Es lohnt sich, die beiden Videos anzusehen. Dabei erwähnt der Hauptkommissar auch, dass Deutschland laut OECD seit Mitte 1995 das korrupteste Land der Welt sei.

Teil 1
Teil 2

Autor Oliver Pieper behauptet, die 15.000-Einwohner-Stadt Hohenau sei „zum Anziehungspunkt für Reichsbürger, Verschwörungstheoretiker und Impfgegner geworden“ und „ein Paradies heute zunehmend für die Deutschen, welche die Nase gestrichen voll haben von Corona-Impfungen und Maskenpflicht“ und die deutschstämmigen Einwohner würden den „Geflüchteten ablehnend gegenüber stehen.“ Nun, wie wir gleich sehen werden, hat er nur einen Umweltschützer aufgetrieben, dessen Beliebtheit bei seinen Landsleuten wohl zu wünschen übrig lässt.

Fakten für angebliche Verschwörungstheoretiker

Erst Verschwörungstheorie – dann reale Bedrohung

Screenshot-Quelle: ZDF

Am 06.05.2020 wurden alle als Verschwörungstheoretiker bezeichnet, die von der Corona-Impfpflicht überzeugt waren. Bei Interesse können Sie den ganzen Bericht nachlesen.

Stand heute: Impfpflicht ist keine Verschwörungstheorie, sondern eine reale Bedrohung der Menschen mit einem Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Menschheit, mit einem bewussten Verstoß gegen den Nürnberger Kodex! Unter anderem durch den Nürnberger Markus Söder.

Zu Herrn Söder fällt mir nur ein: Julius Streicher war ab 1925 NSDAP-Gauleiter von Mittelfranken (später Gau Franken). Streicher gehörte zu den 24 im Prozess gegen die Hauptkriegsverbrecher vor dem Internationalen Militärgerichtshof in Nürnberg Angeklagten und wurde 1946 wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit zum Tod durch den Strang verurteilt und hingerichtet. Damit hatte Julius Streicher niemals gerechnet. Herr Söder rechnet auch nicht damit, dass ihm das widerfahren könnte. Und dass er damit, falls das dem verbliebenen Rest des demokratischen Rechtsstaates gelingt, zur Überwindung der Spaltung der Gesellschaft beitragen wird.

Insiderwissen für das Unternehmen der Ehefrau des Ministerpräsidenten?

Die Firma Baumüller, an dem die Ehefrau des Ministerpräsidenten Markus Söder maßgeblich beteiligt ist, ist bereits zu einem Zeitpunkt auf den Corona-Zug aufgesprungen, sodass der Verdacht der Nutzung des Insiderwissens des Ministerpräsidenten nicht ganz von der Hand zu weisen ist.

Am 20. Mai 2020 machte „De Francesco Import GmbH“ Werbung in Facebook für den Hygiene-Buddy und dankte der Firma Baumüller.

Am 05. Mai 2020 wurde folgende Pressemeldung veröffentlicht:

Firma von Söder-Ehefrau bereits vor dem 05. Mai 2020: „Gemeinsam schlagkräftig gegen Corona“

So reagierte die Firma Baumüller Services, eine Tochter der Nürnberger Firmengruppe Baumüller, „auf die aktuellen Herausforderungen und stellt einen Teil seiner Fertigung auf die Herstellung von Face Shields um.“ In der ersten Pressemeldung schrieb Baumüller:

„Die neueste Kompetenz des Unternehmens ist die Produktion von Gesichtsschildern. Diese können als ergänzende Schutzmaßnahme gegen COVID-19 eingesetzt werden und eine direkte Tröpfcheninfektion vermeiden und sind so besonders im medizinischen Bereich aktuell sehr gefragt. Die Produktion der Schilder findet auf firmeneigenen 3D-Druckern statt. Mit der Herstellung von Face Shields leistet das Unternehmen einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen die Corona-Pandemie.“ – siehe erste Pressemeldung (links).

Als man dann bemerkte, dass man sich zu weit aus dem Fenster lehnte, wurde schnellstens die Pressemeldung abgeändert (rechts). Zu spät.

Links die erste Pressemeldung, rechts die berichtigte.

Fazit: Der MInsterpräsident Söder hat natürlich keine persönlichen Verbindungen zur Firma Baumüller. Frau Karin Baumüller-Söder ist nur seine Ehefrau.

Noch ausführlicher berichtet der Journalist und Sachbuch- und Filmautor Gerhard Wisnewski in diesem Video.

Ministerpräsident Söder lässt friedliche Bürger terrorisieren und Kinder quälen

„Offenbar auf Anordnung des Ministerpräsidenten Markus Söder höchstpersönlich und aus Rache an den spontanen Kundgebungen in München und im sonstigen Bundesgebiet zehntausender Menschen, agierte die Polizei bei einem friedlichen Spaziergang mit unglaublicher Brutalität gegen die Teilnehmer, inklusive Schlagstock-Einsatz und Pfefferspray-Attacken.“ Pfefferspray von Polizei gezielt auf Kinderwagen gesprüht!

Thomas Vinke hat jetzt schon genug von seinen neuen Nachbarn. Vielleicht sollten wir mal seine Nachbarn fragen?

DW-Redakteur Oliver Pieper hat doch tatsächlich einen Deutschen gefunden, der mit seinen deutschen Nachbarn nicht zurechtkommt, obwohl sich der vor 17 Jahren eingewanderte Rheinländer doch perfekt integriert hat. Ich kenne Vinke nur von seiner Natursendung „Paraguay Salvaje“, die ich gut finde. Warum er nach eigener Aussage mit seiner Frau zu Hassfiguren wurden, kann ich nicht beurteilen. Die Selbsteinschätzung, „allein schon durch unsere Arbeit für den Umweltschutz“, kann ich nicht nachvollziehen, ebensowenig seine Behauptung „Antisemitismus, Rassismus und rechtsradikale Inhalte gehörten mittlerweile zum – schlechten – Ton.“

Dabei hat offensichtlich Vinke selbst das „Fass“ zum Überlaufen gebracht. Der Deutsche-Welle-Redakteur dilettiert: „Viele Nationalsozialisten flohen nach dem Zweiten Weltkrieg nach Paraguay, der prominenteste unter ihnen war der KZ-Arzt von Auschwitz, Josef Mengele, der sich eine Zeit lang in Hohenau unter dem neuen Vornamen José versteckte. Es ist diese unheilvolle gemeinsame Historie, die Thomas Vinke antreibt, sein Wort gegen die neuen Zugezogenen zu erheben. „Paraguay ist nicht dieses Naziland, wo alle mit erhobenem rechten Arm herumlaufen. Nationalsozialismus ist ein deutsches Problem, auch jetzt mit diesen Spinnern hier. Dabei hat Paraguay so viel mehr zu bieten.“

Ich will nicht besonders auf dieses Thema eingehen, aber besondere Bedeutung für Josef Mengeles weitere Karriere war Otmar von Verschuers. Otmar Freiherr von Verschuer war ein deutscher Mediziner, Humangenetiker und Zwillingsforscher sowie Eugeniker. Verschuers war einer der führenden Rassenhygieniker in der Zeit des Nationalsozialismus. Einer seiner Doktoranden war Josef Mengele. Während Verschuers bei der Entnazifizierung mit der Strafe von 600 RM davonkam, hatte Mengele die Unterstützung des Vatikans, des Roten Kreuzes und des CIA. Schließlich hatte Mengele wichtige Vorarbeit für das deutsche Robert-Koch-Institut geleistet.

Der Vatikan und die Rattenlinie

Wie die katholische Kirche Nazis und Kriegsverbrecher nach Südamerika schleuste. Fünf Fallbeispiele: Adolf Eichmann, Josef Mengele, Erich Priebke, Gerhard Bohne, Josef Schwammberger. Gratis-Download!

Interessant ist das Buch von Gerald Steinacher: „Nazis auf der Flucht – Wie Kriegsverbrecher über Italien nach Übersee entkamen.“

Wer aus diesen geschichtlichen Ereignissen irgendwelche Zusammenhänge mit deutschen Einwohnern in Paraguay oder auf Paraguay Auswanderer konstruiert, dem sei ein Besuch bei einem guten Psychiater empfohlen.

Können sich Paraguayos wegen deutscher Einwanderer keine Grundstücke mehr leisten?

Vinkes unqualifizierte Aussagen, dass sich die einheimischen Paraguayer mittlerweile gar kein Grundstück mehr leisten können, weil die Grundstücke zu horrenden Preisen wahnsinnig überteuert an die Deutschen verkauft werden, beweist, dass dieser Mann wohl zu allem eine Meinung hat, aber offensichtlich keine Ahnung. Dabei müsste ihm doch schon aufgrund seiner Tätigkeit die Größe Paraguays aufgefallen sein. Paraguay ist so groß wie Deutschland, Schweiz und Luxemburg zusammen. Ca. 3 Millionen Einwohner leben im Großraum Asunción, in Ciudad del Este und in Encarnación. Die restlichen 4,5 Millionen Einwohner kann man im Landesinneren mit der Lupe suchen.

Ich bin schon wesentlich länger in Paraguay als Herr Vinke und kann nur eines im Umgang mit meinen deutschen Landsleuten sagen: „Wie man in den Wald hinein schreit, so hallt es zurück!“ Wer selbst – aus welchen Gründen auch immer – den Weg in die paraguayische Freiheit gegangen ist, wie Herr Vinke, sollte sich vielleicht überlegen, wie er seine Landsleute begrüßt und mit ihnen umgeht. Wer Andersdenkende als „rechte Impfgegner“ abstempelt, wird nicht sehr viele Freunde haben.

Die Krönung der Desinformation: Das Pandemiegesetz mit der Nummer 6699 und die Auswirkungen der sogenannten „Pandemie“, die nie eine solche war, sowie eine mögliche Impfpflicht in Paraguay

Als der Präsident die Maskenpflicht in Innenräumen und auch draußen und die drakonischen Sanktionen und Bußgelder für Maskenverstöße und für Ladeninhaber die Schließung des Geschäftes verkündete, dauerte es nicht einmal eine volle Stunde, bis der Polizeichef mitteilte, dass die Polizei für die Überprüfung dieser Maßnahmen nicht zur Verfügung steht. Punkt. Das ist die Praxis in Paraguay, die man aus der Ferne natürlich nicht kennt – oder nicht kennen möchte.

Als man in diesem Jahr eine weitere Schließung der Geschäfte anordnete, weigerten sich alle und die Geschäfte blieben offen. Deshalb hat Paraguay aus wirtschaftlicher Sicht dieses Verbrechen gegen die Menschlichkeit relativ gut überstanden. Wobei ich sicher bin, hätte man diese Maßnahmen durchzusetzen versucht, die Mitglieder der Regierung hätten das zumindest politisch nicht überlebt.

Die Behauptung, die Paraguayer wären froh, wenn genügend Impfstoffe vorhanden wären, ist ein weiteres Märchen das zum Repertoire eines Impfregime-Reporters gehört. Ebenso die Behauptung, in Paraguay seien mehr als 16.000 Menschen an Corona verstorben. Nur jeder fünfte Covid-Tote war wirklich ein Covid-Toter.

Immer mehr Paraguayos kapieren, dass sie komplett angelogen wurden. In Paraguay sterben 39 mal mehr Geimpfte als Ungeimpfte! 1.180 Menschen der über 60-Jährigen starben nach der ersten Dosis. Die Impfpropaganda funktioniert nicht: 25 % Impfverweigerer, die die zweite Dosis gegen Covid-19 erhalten sollten, gehen nicht zu den Impfzentren.

Es gibt genügend Gründe, Deutschland zumindest vorübergehend zu verlassen!

Todesstatistik: das 85% der Corona-Todesfälle sind frei erfunden – RKI und die Medien schweigen!

„Ungeimpfte“ als „Schuldige“? Kriminelle Politiker entziehen sich der Verantwortung

Bayer Manager Stefan Oelrich sagt die Wahrheit: „Die MRNA-„Impfungen“ sind ein Beispiel dafür, GENTHERAPIE zu verkaufen…“

Die bagatellisierte Diskriminierung

Paraguay: Wie viele Tage lebten die Geimpften noch nach der Impfung?

Graphenoxid & funkgesteuerte Nanotechnologie. Ein teuflischer Genozid plus „Borg-Hardware“ zur totalen Kontrolle.

Der wichtigste Artikel über die mRNA-Impfung, den Sie je lesen werden

Warum liegen eigentlich so viele Ungeimpfte in den Intensivstationen?

Es gibt keinen Unterschied zwischen Geimpften und Ungeimpfen.

Wer sich jetzt noch „impfen“ lässt, hat’s nicht begriffen

RESPEKT VOR DEM IMPFSTOFF

Kapital-Verbrechen mit und an Corona

Einer der weltweit führenden Virologen und starker Befürworter von Impfstoffen schlägt Alarm

Pandemie der Geimpften: Doppelt so viele Tote in am meisten geimpften Ländern

Je mehr Impfungen, desto mehr Covid-Infektionen!

Ist COVID im „Impfstoff“? COVID durch „Impfung“?

Die Politiker werden dir bis 2030 alles nehmen, falls Du den Genozid der Elite überlebst

Uruguay: «Hat das Ministerium für öffentliche Gesundheit Informationen darüber, wer das Sars-CoV-2-Virus kultiviert, isoliert, gereinigt und korrekt sequenziert hat?»

Ethikprofessorin Julie Ponesse: „Geben Sie ihre Rechte nicht auf!“

Die Covid-19-Pandemie existiert nicht

Chinesische Studie zeigt: Die «Impfung» reduziert die Immunkräfte

mRNA-Pionier und Forscher Robert Malone warnt vor Impfung – und empfiehlt Ivermectin

Impfagenda an Schulen: WHO gab schon 2014 Anleitung herausKardiologe holte sich die dritte Impfung und schrieb: Werde nicht weinen, wenn die Ungeimpften an Covid sterben werden. Nun ist er tot

Botschaft eines Molekularvirologen an die Menschheit

Weitersagen: Durch Gurgeln mit Lysterine, Odol oder einer 2%igen Kochsalzlösung mit Zusätzen, wird das Coronavirus zu 100 % abgetötet!

Wie man einen garantierten Markt mit 7 Milliarden Stammkunden schafft

Bombastisch!!! Die Gesundheitsbehörde räumt ein, dass sie weder über eine SARS-COV-2-Kultur noch über eine Registrierung von Laboratorien verfügt, die in der Lage sind, Kulturen anzulegen und für Tests zu isolieren.

Tod durch Impfung – Undeklarierte Bestandteile der COVID-19-Impfstoffe

Corona für die neue Weltordnung: 20 Gründe warum die „Pandemie“ nie existierte

Deutschland enteignet seine Bürger, verschärft die Wegzugsbesteuerung ab 1.1.2022

„Es ist Mord“

Olaf Scholz, Finanzminister und Vize-Kanzler sagt die Wahrheit: Die Geimpften sind Versuchskaninchen!

Betrug plus Korruption = Klimaerwärmung, CO 2 Zertifikate, Krieg ums Wasser, Hungersnöte, Impfbetrug, neue Krankheiten – wer hat’s erfunden?

Nur jeder fünfte Covid-Tote war wirklich ein Covid-Toter

Bill Gates will die Welt entvölkern (Netzfund)

Alle Beweise liegen auf dem Tisch: Der Covid-Impfstoff ist ein Fehlschlag

Wirksames Corona-Heilmittel statt Impfung: Mediziner-Petition fordert Zulassung

COVID ist nicht isoliert, kann nicht lokalisiert werden, existiert nicht!

COVID-19-Impf-Märchen – Gesammelte Belege und Beweise, dass fast alles nicht stimmt

Alle 42 Ivermectin-COVID-19-Studien mit Peer-Review

Faucis Völkermord: Corona-Patienten in den USA starben massenhaft an einer Vergiftung mit dem Hemmstoff Remdesivir