Unfassbar! Obwohl bereits die Strafprozesse wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begonnen haben, wird in Paraguay fröhlich weiter „geimpft“ – koste es was es wolle!

Gentherapie-Impfung ohne Wirkung? Immer mehr sterben an der Impfung!

Immer neue Enthüllungen: MODERNA & PFIZER FÜRCHTEN DEN TAG DER ABRECHNUNG.
Die Ratten verlassen das sinkende Schiff.

Immunologische Schäden der Impfung.

USA: Mehr Kinder sterben an den Impfungen als an dem Virus.

Bombe: Pfizer-CEO gibt zu, dass COVID-19 im Labor entwickelt wurde.

Zum Schweigen gebrachte Star-Ärzte zerstören COVID-Lügen in 5 Stunden – Runder Tisch in DC mit Senator Ron Johnson.

„Herr Drosten, haben Sie mit Viren experimentiert, um diese gefährlicher zu machen?“

Whistleblowerin Dr. Astrid Stuckelberger: Verdeckte Steuerung der Länder durch die WHO
Berichte über Todesfälle und Verletzungen nach COVID-Impfungen steigen weiter an und 6-Jähriger mit impfstoffinduzierter Myokarditis kann nicht mehr laufen.

Die PCR-Test-Pandemie.
Grand Jury | Tag 2

Ivermectin wirkt – Bestätigung aus Japan

Am Montag gab ein Pharmaunternehmen in Japan bekannt, dass Ivermectin wirkt. Die Phase III Studie habe gezeigt, dass sich das Antiparasitenmittel mit antiviraler Wirkung als nützlich gegen Omicron erwiesen habe. Besonders brisant: Die Nachrichtenagentur „Reuters“, die am Feldzug gegen Ivermectin beteiligt war, hat über das positiven Studienergebnis berichtet. 

Die COVID-Omicron-Krise: Der Fahrplan für einen weltweiten Finanzcrash, Inflation, Digitalisierung

Omicron, eine sogenannte Covid-Variante, wurde nie isoliert. Was auch immer die aktuelle Erzählung ist – 193 UN-Mitgliedsregierungen erzählen Ihnen im Gleichschritt, was die Mainstream-Medien Ihnen im Gleichschritt erzählen – und was die Mehrheit auf der Straße der 193 betrogenen UN-Mitgliedsländer im Gleichschritt glauben – ist eine große Lüge.

Kapital-Verbrechen mit und an Corona

Pfizer und Facebook – und eine merkwürdige Begegnung der dritten Art: Die Schützenhilfe des US-Netzwerks für den Pharmakonzern im aktuellen Meinungskampf hat zu weiterer Recherche angeregt. Die zeigt zahlreiche Verfehlungen durch Pfizer bereits in der Vergangenheit und wirft ein Licht auf den juristischen Umgang mit Vergehen durch Unternehmen hierzulande.

Der Bericht selbst endet mit dieser Warnung: „Der Impfstoff könnte eine Biowaffe sein und noch gefährlicher als die ursprüngliche Infektion.“

Der Bericht selbst endet mit dieser Warnung: „Der Impfstoff könnte eine Biowaffe sein und noch gefährlicher als die ursprüngliche Infektion.“ „In einem schockierenden neuen Bericht über die COVID-19-Impfstoffe wurde festgestellt, dass der Pfizer-Coronavirus-Impfstoff langfristige gesundheitliche Auswirkungen haben kann, die zuvor nicht bekannt waren, einschließlich „ALS, Alzheimer und anderen neurologischen degenerativen Erkrankungen“.

Schädigung der Zellen durch geplante Verteilung der mRNA Impfstoffe im Körper

Schädigung der Zellen durch geplante Verteilung der mRNA Impfstoffe im Körper. Kürzlich wurde eine vertrauliche Studie von Pfizer öffentlich, die zeigt, wie sich der Impfstoff im Körper verteilt. Er bleibt keineswegs an der Einstichstellen, sondern erreicht binnen Stunden so ziemlich alle Organe. Das ist so geplant, wie Entwickler BioNTech selbst erklärte. Und begonnen wurde mit der Entwicklung schon im Januar 2020, lange bevor von Pandemie die Rede war.