PCR-Test ist nicht gültig

Lungenarzt zu sehen und nachdem ich sagte, dass ich 5 Mal getestet wurde, sagte er unverblümt, dass das keine Rolle spielt – der Test ist ungültig. Nach dem 31. Dezember 2021 wird die CDC den Antrag bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) auf eine Notfallzulassung für den PCR-Test zurückziehen. Die CDC gibt diese Vorankündigung, damit die klinischen Labore ausreichend Zeit haben, eine der vielen von der FDA zugelassenen Alternativen auszuwählen und zu implementieren.

Daran müssen wir uns in Paraguay orientieren: Nur 0,9 % der „verifizierten Fälle“ in Portugal starben an COVID. Statt ca. 17.000 nur 152 Covid-19-Todesfälle! Alle „anderen“ starben aus verschiedenen Gründen, obwohl ihr PCR-Test positiv war.

Daran müssen wir uns in Paraguay orientieren: Nur 0,9 % der „verifizierten Fälle“ in Portugal starben an COVID. Statt ca. 17.000 nur 152 Covid-19-Todesfälle! Alle „anderen“ starben aus verschiedenen Gründen, obwohl ihr PCR-Test positiv war. Durch eine Bürgerpetition wurde ein Gericht in Lissabon gezwungen, verifizierte COVID-19 Sterbedaten zu liefern, berichtet AndreDias.net. „Wir leben in einem Betrug von noch nie dagewesenem Ausmaß“, schreibt Dias.

Merkel hat sich komplett selbst als korrupte Marionette der Pharmaindustrie entlarvt

Merkel hat sich komplett selbst als korrupte Marionette der Pharmaindustrie entlarvt. Realsatire im Deutschen Bundestag: Der PCR-Test ist für Bundeskanzlerin Angela Merkel ein geeignetes Mittel zur Pandemiebekämpfung. Im Bundestag redet sie sich hierzu um Kopf und Kragen. Psychiater Hans-Joachim Maaz attestiert ihr eine «narzisstische Grundproblematik». (Mit Videos)

Rund 190.000 PCR-Tests ausgewertet: Ergebnisse allein ungeeignet als Grundlage für Pandemie-Maßnahmen

Rund 190.000 PCR-Tests ausgewertet: Ergebnisse allein ungeeignet als Grundlage für Pandemie-Maßnahmen. Forschende der Medizinischen Fakultät der UDE weisen im renommierten Journal of Infection* darauf hin, dass die Ergebnisse von RT-PCR-Tests allein eine zu geringe Aussagekraft haben, um damit Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu begründen. Gemäß ihrer Untersuchung beweisen positive Testergebnisse nicht hinreichend, dass mit SARS-CoV-2 Infizierte andere Personen mit dem Coronavirus anstecken können. Zusammen mit Wissenschaftler:innen der Universität Münster und dem MVZ Labor Münster hatten sie zuvor rund 190.000 Ergebnisse von mehr als 160.000 Menschen dahingehend ausgewertet.

Obwohl weltweit die Todesfälle durch Impfung täglich steigen, behaupten sie allen Ernstes, dass alle Impfstoffe gegen Covid-19 sicher seien. Die aufgrund der Impfung Verstorbenen werden als an „Covid“ erkrankte deklariert. Nicht mehr lange.

Obwohl weltweit die Todesfälle durch Impfung täglich steigen, behaupten sie allen Ernstes, dass alle Impfstoffe gegen Covid-19 sicher seien. Die aufgrund der Impfung Verstorbenen werden als an „Covid“ erkrankte deklariert. Nicht mehr lange. Ein Team von über 1000 Anwälten und über 10’000 medizinischen Experten unter der Leitung von Dr. Reiner Fuellmich hat ein Gerichtsverfahren gegen die CDC, die WHO und die Davos-Gruppe wegen Verbrechens gegen die Menschlichkeit eingeleitet.

Florida: Gesetzliches Verbot der Impfpässe – auch Lockdowns und andere Einschränkungen untersagt

Florida: Gesetzliches Verbot der Impfpässe – auch Lockdowns und andere Einschränkungen untersagt. Gouverneur Ron DeSantis unterzeichnete am 3. Mai in St. Petersburg gemeinsam mit lokalen Abgeordneten und Kleinunternehmern die Senate Bill (SB) 2006, das die Flut lokaler und staatlicher Überregulierung eindämmen soll. Besonders wichtig in der gegenwärtigen Situation ist das im Gesetz enthaltene Verbot von COVID-19-Impfpässen. Gouverneur DeSantis hatte dieses Verbot im letzten Monat durch eine Verfügung erlassen, die es jedem Unternehmen oder jeder staatlichen Einrichtung untersagt, einen Nachweis der COVID-19-Impfung zu verlangen.

Dem PCR-Test-Betrug auf der Spur: US-Behörde CDC reduziert die Zyklusschwelle für die Erkennung von Infektionen nach Impfung von 37 bis 40 auf 28

Dem PCR-Test-Betrug auf der Spur: US-Behörde CDC reduziert die Zyklusschwelle für die Erkennung von Infektionen nach Impfung von 37 bis 40 auf 28. Ein Reihe von Studien haben gezeigt, dass mit mehr als 24 bis 27 Zyklen definitiv kein reproduktionsfähiges Virus mehr angezeigt wird. Braucht man mehr als 28 Zyklen, so hat man den Beweis, dass es kein reproduktionsfähiges Virus mehr gibt. Aber es geht noch weiter, denn tatsächlich kann PCR grundsätzlich nicht erkennen, ob reproduktionsfähige Viren im Abstrich vorhanden sind oder nicht, da er ja nur kleine Teile davon zuerst in DNA umwandelt und diese dann vervielfältigt. „Die PCR-Technologie, die in Tests zum Nachweis von Viren verwendet wird, kann nicht zwischen Viren unterscheiden, die in der Lage sind, Zellen zu infizieren, und Viren, die vom Immunsystem unschädlich gemacht wurden, und daher können diese Tests nicht verwendet werden, um festzustellen, ob jemand infektiös ist oder nicht.

RNA von Viren kann oft noch Wochen (manchmal Monate) nach der Infektion nachgewiesen werden, bedeutet aber nicht, dass eine Person noch infektiös ist.“

Brisant: Warum die Corona-Todeszahlen in ganz Europa nicht plausibel sind?

In knapp 40 Prozent der europäischen Staaten war die Übersterblichkeit 2020 normal. Unter Berücksichtigung demografischer Veränderungen ergibt sich in 20 Prozent der Länder einschließlich Deutschlands sogar eine Untersterblichkeit. Brisant: In fast keinem europäischen Land stimmen die gemeldeten COVID-19-Sterbefälle mit der Übersterblichkeit überein. Vergleicht man die Zahlen der einzelnen Länder, so zeigt sich zudem keine Evidenz für eine Minderung der Sterbefälle durch Lockdowns.