Offener Brief von 133 Fachleuten aus dem Gesundheitswesen an britische Regierung

Der offene Brief deckt zehn massive Missstände der Politik auf, die weltweit gelten. In Großbritannien gab es zwar den „Freedom day“ am 21. Juli, aber es wird nach wie vor eine Politik betrieben die der Gesundeheit und den Menschen insgesamt schadet. Da die Maßnahmen weltweit einen erstaunlichen Gleichklang haben, sollte der Offene Brief auch an unsere Regierungen geschrieben werden.

Solange die bekannten Heilmittel gegen das Protokoll sind, wird sich Covid durchsetzen

Seit die NIH, die CDC, die FDA, die WHO und die Propagandamedien vor anderthalb Jahren mit der Massenvermarktung ihrer Covid-Impfkampagne begonnen haben, erzählt Ihnen der dreckige, lügende Abschaum, dass der Impfstoff sicher sei, dass schlimme Reaktionen „sehr selten“ seien, dass der Impfstoff zu 97,5 % schütze und andere ungeheuerliche Lügen.

Die gesamte Gesundheitsbürokratie der westlichen Welt hat kein einziges Wort der Wahrheit gesagt. Der Impfstoff schützt Sie nicht. Im Gegenteil, er macht Sie krank.

COVID und Unfruchtbarkeit

Der Gouverneur von Arkansas hat die Frage Nr. 1 aufgeworfen, die mehr als alles andere aufgeworfen wurde – führen die Impfstoffe zu Unfruchtbarkeit? Man muss sich die Worte dieser Ärztin anhören, die behauptet, dass es „derzeit“ keine medizinischen Beweise dafür gibt, dass Impfstoffe Unfruchtbarkeit verursachen. Was sie dann auf die unethischste Art und Weise sagt, die möglich ist: „Es gibt keine Beweise dafür, dass die Impfstoffe Unfruchtbarkeit verursachen, aber Covid-19 könnte sie verursachen…“

Hatten Sie COVID? Sie werden wahrscheinlich ein Leben lang Antikörper bilden

Hatten Sie COVID? Sie werden wahrscheinlich ein Leben lang Antikörper bilden. Menschen, die sich von einer milden COVID-19 erholen, haben Zellen im Knochenmark, die jahrzehntelang Antikörper produzieren können, obwohl virale Varianten einen Teil des Schutzes, den sie bieten, dämpfen könnten. Viele Menschen, die sich mit SARS-CoV-2 infiziert haben, werden wahrscheinlich für den größten Teil ihres Lebens Antikörper gegen das Virus bilden. Das legen Forscher nahe, die langlebige Antikörper produzierende Zellen im Knochenmark von Menschen identifiziert haben, die sich von COVID-191 erholt haben. Die Studie liefert den Beweis, dass die durch eine SARS-CoV-2-Infektion ausgelöste Immunität außerordentlich lang anhaltend ist. Zu den guten Nachrichten kommt hinzu, „dass die Implikationen sind, dass Impfstoffe die gleiche dauerhafte Wirkung haben werden“, sagt Menno van Zelm, ein Immunologe an der Monash University in Melbourne, Australien.

Von den Geimpften sterben 4,7 Prozent, also 30 mal mehr Menschen an der Erkrankung als von den Ungeimpften (nur 0,15 Prozent!)

Von den Geimpften sterben 4,7 Prozent, also 30 mal mehr Menschen an der Erkrankung als von den Ungeimpften (nur 0,15 Prozent!). Impfungen gegen Covid ist völlig verantwortungslos, vor allem bei Kindern! Dr. Rainer Lutz aus Donzdorf zeigte in einem Leserbrief auf, dass der Schaden insgesamt größer ist als der Nutzen. Die Sterberate bei den ein- oder zweifach Geimpften beträgt 4,7 Prozent! Laut WHO (Stanford-Studie vom Oktober 2020) beträgt die Sterberate bei Covid-19-Erkrankung Ungeimpfter nur 0,15 Prozent. Außerdem ist mittlerweile erwiesen, dass sich alleine mit der Verabreichung von Ivermectin (in Paraguay: Ivermectina – siehe Bild) die sogenannte Pandemie sofort stoppen ließe.

COVID-Impfstoffe: Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit – Doctors for Covid Ethics

COVID-Impfstoffe: Notwendigkeit, Wirksamkeit und Sicherheit – Doctors for Covid Ethics. Dieses Papier wurde ursprünglich auf dem Medium-Account von „Doctors for Covid Ethics“gehostet, aber die Plattform zensierte die Expertengruppe und entfernte das Papier mit der Behauptung, der Beitrag würde „untersucht“. Zusammenfassung: Die Hersteller von COVID-19-Impfstoffen sind von der gesetzlichen Haftung für impfstoffinduzierte Schäden befreit worden. Es liegt daher im Interesse all derer, die COVID-19-Impfungen genehmigen, durchsetzen und verabreichen, die Evidenz bezüglich der Risiken und des Nutzens dieser Impfstoffe zu verstehen, da die Haftung für Schäden auf sie fallen wird. Kurz gesagt, die verfügbaren Beweise und die Wissenschaft zeigen, dass COVID-19-Impfstoffe unnötig, unwirksam und unsicher sind.

Ivermectin als preiswertes und hochwirksames Covid-Medikament

Ivermectin als preiswertes und hochwirksames Covid-Medikament Die neue Peer-review-Studie über Ivermectin bietet einen umfassenden Überblick zum bisherigen Wissensstand über das Produkt. Die beeindruckende Evidenz zugunsten des Einsatzes des Medikaments kann in folgenden Punkten zusammengefasst werden: Seit 2012 haben mehrere In-vitro-Studien gezeigt, dass Ivermectin die Replikation vieler… Read More