Paraguay hebt alle Hygienemaßnahmen der Pandemie auf, mit Ausnahme der Verwendung von Gesichtsmasken, will jedoch weiterhin die Impfpflicht

Die paraguayische Regierung hat am Dienstag beschlossen, alle im Zusammenhang mit der Coronavirus-Pandemie verhängten Gesundheitsmaßnahmen aufzuheben, mit Ausnahme des Tragens von Masken und der Impfpflicht für Einreisende. Die paraguayische Regierung will nun alle Anstrengungen darauf verwenden, die Impfung gegen COVID-19 zu fördern.
Bill Gates hat zugegeben: „Leider hat Omikron bessere Arbeit geleistet als Impfung“ – Das macht die Impfpflicht OBSOLET!!!
Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit einer nutzlosen und lebensgefährlichen Impfung werden weiter verfolgt.
Unfassbar! Obwohl bereits die Strafprozesse wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit begonnen haben, wird in Paraguay fröhlich weiter „geimpft“ – koste es was es wolle!

The Lancet veröffentlicht die Warnung eines Medizinprofessors, dass die natürliche Immunität die Impfpflicht überflüssig gemacht hat

Ein hoch angesehener Medizinprofessor der Universität Leeds verkündet, dass die jüngsten Erkenntnisse über die natürliche Immunität von Covid die Impfvorschriften überflüssig gemacht haben. Außerdem verschärfen die Vorschriften unnötigerweise den Arbeitskräftemangel im medizinischen Bereich, was der Patientenversorgung schadet.

Die Grippe ist, während man der Öffentlichkeit die Corona-Pandemie vorspielte, bekanntlich völlig ausgestorben.

Wenn lebenslang erfahrene Virologen und Fachleute schon Anfang 2020 gesagt haben, dass das SARS-CoV-2 Virus aufgrund seiner instabilen Beschaffenheit nur durch Durchseuchung zu besiegen ist, wurden sie gelöscht, zensiert, ausgegrenzt, ihre Existenz vernichtet. Nun, zwei Jahre später, kommt Pandemie-Profiteur Christian Drosten auf dieselbe Idee und lässt sie durch deutsche Systemmedien verkünden.

Einmischung der Vereinigten Staaten in die Innenpolitik Paraguays

Beliebtestes Thema und gleichzeitig das trojanische Pferd der Geheimdienste ist der Kampf gegen den Terror und gegen die Korruption, weil zunächst von allen Seiten Zustimmung zu erwarten ist.
Die Frage ist nur: Wer möchte den Paraguayos den Kampf gegen Korruption lehren? Die noch korruptere USA? Die noch korruptere EU? Oder die BRD, die laut OECD seit Mitte der 90er Jahre als das korrupteste Land der Erde gilt?
Mit spannenden Videos und Dokumenten können Sie sich selbst ein eigenes Bild machen.

Den Bann brechen: MindSpace, Trance-Kriegsführung und NLP, neurolinguistische Programmierung

Dieser Artikel richtet sich an alle, die frustriert versucht haben, mit Familienmitgliedern, Freunden, Kollegen oder völlig Fremden über das offizielle Covid-19-Narrativ und die Reaktion auf die Pandemie zu sprechen, und dabei festgestellt haben, dass jede Art von rationaler Diskussion nahezu unmöglich ist. Er richtet sich an diejenigen, die ihre Besorgnis über die totalitäre Machtübernahme durch die Regierungen zum Ausdruck gebracht haben und feststellen mussten, dass ein großer Teil der Menschen „gebannt“ ist und ihre Geschichten und Identitäten so umgestaltet wurden, dass sie in das Narrativ passen.

Paraguay diskriminiert Deutsche ohne Gentherapie-Impfung

Die paraguayische Regierung scheint die Diskriminierung der Deutschen immer mehr zu mögen. Die paraguayische Bevölkerung ist heute durch eine tiefe soziale Kluft gekennzeichnet, wobei die Nichtgeimpften geschickt als Sündenbock für das politische Versagen der letzten Jahre herhalten müssen. Das jüngste Covid-Dekret, das seit 03. Februar 2022 gilt, ist ein wahres Meisterwerk der Diskriminierung. Neben der Diskriminierung ungeimpfter Kinder, die die Grundschule besuchen, betreffen die Phantasien der Gesundheitskontrolle nun auch ausländische Bürger, die nach Paraguay reisen wollen.