Impfbetrug: Die Echtzeit Studie von Ivermectin in Indien beweist: Eine „beispiellose gesundheitliche Notlage“ existiert nicht, da es ein wirksames Medikament gibt.

Den Impfstoff-Herstellern muss die Notfall-Zulassung entzogen werden!

Der Großversuch in Indien sollte genügen um Ivermectin weltweit als wirksame Behandlung anzuerkennen. Dann müssten allerdings den Impfstoffen die Notfalls- bzw bedingte Zulassung entzogen werden. Es würde auch die Ausnahme von der EU Gentechnik Verordnung ungültig werden, und die „Durchführung klinischer Prüfungen mit genetisch veränderte Organismen enthaltenden oder aus solchen bestehenden Humanarzneimitteln“ gestoppt werden, denn diese Ausnahmegenehmigung endet, wenn die „beispiellose gesundheitlichen Notlage“ nicht mehr gegeben ist. Und von Notlage kann keine Rede sein, wenn es ein wirksames Medikament gibt. Deshalb wird Ivermectin so vehement bekämpft. Und wem nützt das?

WEITERLESEN