„Generation Digital“ will 100.000 Jugendliche und Erwachsene schulen

carla_bacigalupo__destacado.jpg

„Generation Digital“ zielt darauf ab, 100.000 Jugendliche und Erwachsene in digitalen Fähigkeiten für ihre Eingliederung in den Arbeitsmarkt zu schulen, in strategischer Allianz mit Microsoft, Cisco Mexiko, der paraguayischen Softwarekammer und anderen Einrichtungen.

Die Ausbildung wird durch das Nationale System für Arbeitsausbildung und Training (Sinafocal) und den Nationalen Dienst für Berufsförderung (SNPP) durchgeführt und erfolgt über das Identitätssystem in den Bereichen allgemeine Informatik, Computernetzwerke, Programmierung, Datenbank und Grafikdesign.

Das Ziel von „Generation Digital“ ist es, über einen Zeitraum von 5 Jahren jährlich 20.000 Jugendliche und Erwachsene auszubilden. Die Absolventen sollen ihr Wissen verbessern und über wichtige Werkzeuge verfügen, um in der heutigen digitalen Welt zurechtzukommen.

Der Aktionsplan wird kostenlos zur Verfügung gestellt und richtet sich an alle interessierten Personen ab 15 Jahren.

Die Anmeldung für die SNPP-Schulungen erfolgt ab dem 17. Mai und die ersten Kurse beginnen am 20. dieses Monats. Während für Cisco die Registrierungen am 20. Mai beginnen.

Für Informationen und Anmeldung geben Sie bitte die folgenden Links ein: https://www.snpp.edu.py/cisco.html und http://www.sinafocal.gov.py/microsoft/.

Die Präsentation fand gestern statt und wurde unter anderem von der Arbeitsministerin Carla Bacigalupo, dem Leiter von Sinafocal, Alfredo Mongelós, und dem Direktor des SNPP, Addis Merlo, besucht.