Lobhudelei auf dem NATO-Gipfel für den weltweiten Ausbau der westlichen Waffenarsenale und Orden für die Marionetten des Kriegsbündnisses

Lobhudelei auf dem NATO-Gipfel für den weltweiten Ausbau der westlichen Waffenarsenale und Orden für die Marionetten des Kriegsbündnisses

US-Verteidigungsstaatssekretärin Kathleen Hicks teilte auf dem NATO-Gipfel eine erstaunliche Zahl mit.

“Die US-Investitionen in Verteidigungsforschung und -entwicklung sowie Beschaffung in der ersten Amtszeit der Biden-Harris-Administration — insgesamt 1,27 Billionen Dollar — sind der höchste Betrag, den das Verteidigungsministerium in diesen Bereichen über einen Vierjahreszeitraum während des gesamten Kalten Krieges investiert hat.”

Jeder rational denkende Mensch würde diese beispiellose Aufrüstung als besorgniserregend für die Welt betrachten, aber nicht die Neokonservativen im Pentagon: Hicks präsentierte es, als wäre es eine großartige Nachricht: “Ja, wir haben gerade Waffen im Wert von 1,27 Billionen Dollar auf dieser Erde hinzugefügt!

Hicks’ gesamte Rede war eine Studie in militärischem Übermut, in der sie auch in einem Höhepunkt des Imperialismus prahlte: “Das heutige Arsenal der Demokratie ist nicht nur amerikanisch. Es ist auch nicht nur westlich. Das heutige Arsenal der Demokratie ist global. Es ist ein Zeugnis dessen, was wir in den letzten 75 Jahren aufgebaut haben.”

“Ja, nach Jahrzehnten des Versuchs ist es uns gelungen, unser Arsenal zu globalisieren!

Und als ob das nicht genug wäre, forderte sie die NATO auf, “mit Dringlichkeit und Zuversicht zu verdoppeln” angesichts “der globalen Herausforderung, die die Volksrepublik China darstellt.” Seufz…

Dies ist die militärische Kultur, die im Kern so vieler Konflikte auf dieser Welt steht, mit dem vollkommen illusorischen Glauben, dass mehr Waffen und eine globale Ausweitung eines Militärbündnisses, das nach Feinden sucht, um sie “abzuschrecken”, die Dinge verbessern wird, anstatt die Kriege zu fördern, die sie angeblich verhindern wollen. Wann werden sie es jemals lernen…

…und Biden propagiert:

„Die Amerikaner wissen, dass die NATO uns alle sicherer macht. Das amerikanische Volk weiß, dass alle Fortschritte, die wir in den vergangenen 75 Jahren gemacht haben, unter dem Schutzschild der NATO gemacht wurden.Das ist eine heilige Verpflichtung.

BIDEN: DER NATO ZU DIENEN IST UNSERE GÖTTLICHE PFLICHT

„Die Amerikaner verstehen, dass die NATO uns alle sicherer macht.

Das amerikanische Volk weiß, dass alle Fortschritte, die wir in den letzten 75 Jahren gemacht haben, hinter dem Schild der NATO gemacht wurden.

Das ist eine heilige Pflicht.“

Quelle: Weißes Haus https://t.co/S9xxo79d2N pic.twitter.com/cTXRSWY0kq

— Mario Nawfal (@MarioNawfal) Juli 9, 2024

Natürlich wird in der NATO-Matrix der Krieg als Frieden gewertet und den Kriegstreibern und den US-Marionetten Orden für ihre “Verdienste” verliehen.

“Der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika verleiht diese Präsidentenmedaille der Freiheit an Jens Stoltenberg. Er ist ein visionärer Staatsmann und unermüdlicher Verteidiger der Demokratie. Jens Stoltenberg hat das NATO-Bündnis durch das bedeutendste Jahrzehnt für die europäische Sicherheit seit dem Zweiten Weltkrieg geführt.”

Lobhudelei auf dem NATO-Gipfel für den weltweiten Ausbau der westlichen Waffenarsenale und Orden für die Marionetten des Kriegsbündnisses BIDEN GIVES NATO SECRETARY FREEDOM AWARD

„The President of the United States of America awards this presidential award of freedom to Jens Stoltenberg.

He is a visionary statesman and ceaseless defender of democracy.

Jens Stoltenberg has guided the NATO alliance in the most… https://t.co/k8n4ClZ9PY pic.twitter.com/itOXelmeDQ

— Mario Nawfal (@MarioNawfal) July 9, 2024