Sie müssen diese virale Rede von Professor Stefan Homburg gesehen haben

Vergangenen Monat fand das zweite Corona-Symposium der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag statt. Während des Symposiums hielt Professor Stefan Homburg eine schockierende Rede, in der er deutlich machte, wie die deutsche Bevölkerung während der Corona von der Politik getäuscht wurde, obwohl alle wichtigen Institute schon lange berichtet hatten, dass nichts Besonderes vor sich ging.

Sie müssen diese virale Rede von Professor Stefan Homburg gesehen haben🇺🇸This video goes viral internationally

But some people are in doubt. Here is an additional factsheet with direct links to government websites:https://t.co/AHFNvprOOV pic.twitter.com/fe4EqtYB1v

— Stefan Homburg (@SHomburg) December 16, 2023

Prof. Homburg nannte in seinem Vortrag fünf Fakten. Nach Angaben des Bundesgesundheitsministeriums ist die Belegung der Krankenhäuser im Jahr 2020 auf einen historischen Tiefstand gesunken. Nach Angaben des deutschen Gesundheitsamts gibt es im Jahr 2020 nicht mehr und nicht weniger Fälle von Atemwegsinfektionen als sonst, die Corona kommt und die Grippe verschwindet. Im Jahr 2020 starben nicht mehr Menschen als üblich, im Jahr 2021 gab es laut dem deutschen CBS einen Anstieg. Menschen, die mit oder an Corona starben, waren im Durchschnitt 83 Jahre alt. Nach Angaben der WHO schnitt Schweden ohne Gesichtsmasken und Lockdown besser ab als Deutschland.

Es sei nichts Außergewöhnliches passiert, betonte Homburg. Der Eindruck einer Pandemie sei nur durch den massiven Einsatz von PCR-Tests entstanden. Die Regierung habe monatelang Schulen, Geschäfte und Kirchen geschlossen.

Richter, Medien und Wissenschaftler machten mit und hörten den Politikern und Institutionen zu. Kritische Ärzte wurden ins Gefängnis geworfen. Fast alle Kritiker wurden kriminalisiert, abgesetzt, entlassen oder verhaftet.

Professor Klaus Püschel, der als erster Autopsien an verstorbenen Impfopfern durchführte, wurde als Rassist beschimpft. Professor Sucharit Bhakdi wurde wegen „antisemitischer Äußerungen“ angeklagt. Wer Fragen stellte, war ein Verschwörungstheoretiker und Staatsfeind.

Homburg wundert sich, dass die unzähligen Impfschäden keine Konsequenzen haben. Seiner Meinung nach sollte eine Untersuchungskommission eingesetzt werden.