„Erschreckende Ergebnisse“: Neue Studie ist der letzte Nagel im Sarg der COVID-Impfstoffe

„Erschreckende Ergebnisse“: Neue Studie ist der letzte Nagel im Sarg der COVID-Impfstoffe

Letztes Jahr entfernte die medizinische Fachzeitschrift The Lancet innerhalb von 24 Stunden eine brisante Studie über die Corona-Impfung von ihrem Preprint-Server.

Die Mediziner Peter McCullough, Harvey Risch, Roger Hodkinson, William Makis, Mark Trozzi und Kollegen hatten alle bis zum 18. Mai 2023 veröffentlichten Autopsieberichte zur Corona-Impfung durchsucht und bei 325 dokumentierten Autopsiefällen festgestellt, dass 240 (73,9 Prozent) Todesfälle durch den Impfstoff verursacht wurden.

By censoring this valid analysis, @TheLancet drew more attention to the study and it garnered numerous interviews and reviews. Of those who die after COVID-19 vaccination, if autopsies would be performed and independently adjudicated, 73.9% of cases would have an obvious… https://t.co/dy1MIApDoP pic.twitter.com/Y4k2WZSkiQ

— Peter A. McCullough, MD, MPH® (@P_McCulloughMD) June 21, 2024

Die Studie wurde innerhalb von 24 Stunden hunderttausendfach heruntergeladen, bis The Lancet sie plötzlich von seinem Preprint-Server nahm. Laut der Zeitschrift „werden die Schlussfolgerungen nicht durch die Forschungsmethode gestützt“.

McCullough wies darauf hin, dass es sich um eine Standardforschungsmethode handele. „Und es handelt sich um Autopsien“. Die Ergebnisse sprechen für sich.

Die Menschen starben durchschnittlich 14,3 Tage nach der Impfung. Die meisten Todesfälle wurden in der Woche nach der letzten Impfung registriert.

Eine weitere „Verschwörungstheorie“ von COVID wird Wirklichkeit, da eine Aufsehen erregende Studie, die von „Lancet“ zensiert wurde, nun einem Peer-Review-Verfahren unterzogen wurde. Man fragt sich, was sie zu verbergen versuchten? Sehr viele Impftote. Nach der Analyse von 325 Autopsien im Zusammenhang mit dem COVID-Impfstoff kam die jetzt begutachtete Studie zu dem Schluss, dass „insgesamt 240 Todesfälle, d.h. 73,9 %, DIREKT auf die COVID-19-Impfung zurückzuführen sind oder maßgeblich durch sie verursacht wurden“.

Another COVID „conspiracy theory“ becomes reality as a bombshell study CENSORED by The Lancet has now been peer-reviewed.

What were they trying to hide, you ask?

Lots and lots of vaccine deaths.

After analyzing 325 COVID vaccine autopsy cases, the now peer-reviewed study found… pic.twitter.com/PUPbzzBire

— The Vigilant Fox (@VigilantFox) June 21, 2024

Die zensierte Studie hat das Peer-Review bestanden und wurde jetzt in Forensic Science International veröffentlicht. Dr. Makis spricht von einem Sieg der Wissenschaft über die Zensur.

Der Unternehmer Rutger van den Noort hat die Studie gelesen und nennt die Ergebnisse „schockierend“.